Backsteinkirchen mit schrägen Portalen, drei Schiffen mit Holzdecken, Altarräumen mit Rippengewölben und dem islamischen Minarett ähnlichen Türmen.

Zum Inhalt

Sekundäre Suche

Beginn > Denkmäler > Kirchen im Mudéjarstil
SITE Spain Convention Bureau ICCA GMIC

Denkmäler

Kirchen im Mudéjarstil

Kirchen im Mudéjarstil

Backsteinkirchen mit schrägen Portalen, drei Schiffen mit Holzdecken, Altarräumen mit Rippengewölben und dem islamischen Minarett ähnlichen Türmen.

Kirchen im Mudéjarstil König Peter I. von Kastilien (1350-1369) förderte nach dem schlimmen Erdbeben von 1356 verstärkt den Bau dieser Kirchen, die für den gotischen Mudéjarstil in Sevilla im 14. Jahrhundert typisch sind. Es handelt sich um Backsteinkirchen mit schrägen Portalen, drei Schiffen mit Holzdecken, polygonalen Altarräumen mit gotischen Rippengewölben und Türmen, die den alten islamischen Minaretten ähneln. Dieser Stil ist besonders rein in Kirchen wie der von San Marcos, Omnium Sanctorum und Santa Marina erhalten geblieben. In anderen wiederum sind im Laufe der Jahrhunderte neue Teile hinzugefügt worden, wie z.B. in Santa Catalina, wo man den Mudéjarstil des Turms und die barocke Sakramentenkapelle bewundern kann.

 

Tools

Sprache wechseln

Español English Français Deutsch Italiano

Das Wetter in Sevilla

Jahresdurchschnittstemperatur
18,6 oder C
Sonnig
Kongress Kalender

Kulturprogramm

Januar 2011

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Ladevorgang läuft

Transportmittel

Flüge

MTWTFSS London
MWFS Paris
TTS Roma

Eisenbahn

MTWTFSS Madrid
MTWTFSS Barcelona

Lage

Situación de Sevilla, España, Europa
Compromiso de Calidad Turística
Design ADE | Entwicklung VNF