Zum Inhalt

Sekundäre Suche

Beginn > Geschichte > Das goldene Zeitalter Spaniens

Geschichte

Das goldene Zeitalter Spaniens

Das goldene Zeitalter Spaniens

Mit dem Barock begann der Niedergang des spanischen Reiches.

Das Sevilla des 17. Jahrhunderts war gekennzeichnet vom Rückgang des Handels mit den Kolonien in Amerika, von Pestepidemien, Armut und Bettelei. Diese Situation führte zu einer starken Zunahme der religiösen Hingabe, die der wichtigste Motor der so typischen Barockkunst von Sevilla gewesen ist. Meisterwerke dieses Barocks sind die kleine Kirche Santa Maria la Blanca und die großartigen Kirchenbauten von Salvador und Magdalena. Sie sind allesamt außergewöhnliche Zeugnisse der Barockkunst von Sevilla. In ihnen finden wir Werke von bedeutenden Künstlern dieser Zeit, wie Juan de Mesa, Martínez Montañés und dem Genie Murillo.

Zu dieser Zeit wurden breite und geradlinige Straßen in das Stadtbild eingeführt. Einfache Häuserfassaden wurden von prunkvolleren und monumentaleren abgelöst. Vor Palästen und Kirchen wurden Plätze für Volksfeste und Märkte eingerichtet. Die Stadtmauer mit ihren fast 200 Türmen und einem Dutzend Toren schützte die Stadt weiterhin vor Überschwemmungen und Pestepidemien.

San Luis

San Luis

Das Flaggschiff des spanischen Barocks

Auch wenn es paradox erscheinen mag, ist San Luis, gelegen in einem von Kirchen im Mudéjarstil umgebenen Stadtviertel, eine der bedeutendsten Barockkirchen Europas. Der Bau von San Luis, eines für das Jesuitennoviziat geplanten Tempels, wurde 1731 abgeschlossen. Die Kirche befindet sich an der ehemaligen „Calle Real”, der Straße, auf der die Könige nach Sevilla einzogen. Es handelt sich um ein perfektes Bauwerk, bei dem alle Elemente für einen gemeinsamen Zweck zusammengeführt wurden.

Santa María la Blanca

Santa María la Blanca

Die jüdisch-andalusische Vergangenheit

Moschee, Synagoge durch Zuweisung des Grundstücks durch Alfons X. an die Juden und christliche Kirche im gotischen Mudéjarstil nach dem Überfall auf das Judenviertel im Jahre 1391. Santa María la Blanca ist mit ihren Verzierungen zur Feier des Breves für die Inmaculada ein Meisterwerk des andalusischen Barocks. Später fiel sie Plünderungen im Zuge der napoleonischen Invasion der Stadt zum Opfer.

 

Tools

Sprache wechseln

Español English Français Deutsch Italiano

Das Wetter in Sevilla

Jahresdurchschnittstemperatur
18,6 oder C
Sonnig
Kongress Kalender

Kulturprogramm

Dezember 2019

1 -Faraón
2 -Faraón
3 -Faraón
4 -Faraón
5 -Faraón -Homenaje a Carmelilla Montoya
6 -Faraón
7 -Faraón
8 -Faraón
9 -Faraón
10 -Faraón
11 -Faraón
12 -Faraón -[Beginn] Primera Circunnavegación del Mundo -Primera Circunnavegación del Mundo
13 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
14 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
15 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
16 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
17 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
18 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
19 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
20 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
21 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
22 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
23 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
24 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
25 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
26 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
27 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
28 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
29 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
30 -Faraón -Primera Circunnavegación del Mundo
31 -Faraón -[Ende] Primera Circunnavegación del Mundo
Ladevorgang läuft

Transportmittel

Flüge

MTWTFSS London
MWFS Paris
TTS Roma

Eisenbahn

MTWTFSS Madrid
MTWTFSS Barcelona

Lage

Situación de Sevilla, España, Europa
Compromiso de Calidad Turística
Design ADE | Entwicklung VNF